"Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu erfinden."

Alan Kay

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herausforderungen und Zukunftschancen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg 

Am Montag, 28. April 2022 fand im Bürgersaal in Rotenburg die Mitgliederversammlung der Zukunftsakademie Hersfeld-Rotenburg statt.

Auch nach zwei Jahren Pandemie, die die Arbeit immer wieder gebremst hat, ist die Zukunftsakademie Hersfeld-Rotenburg nach wie vor ein Aktivposten im Landkreis, der Hoffnung und Zuversicht weckt. 
Die Versammlung zeigte sich beeindruckt von der Vielzahl der Themen, die derzeit bearbeitet und weiter parallel vorangebracht werden sollen – von Geflüchteten über Corona, der Klinikstruktur, Mobilität und Gewerbeansiedlungen.

Beherrschendes Thema bleibt die Versorgung von Geflüchteten aus der Ukraine. Darüber hinaus wurde eine von den anwesenden Mitgliedern eine Zusammenarbeit zur Vorbereitung der gesundheitlichen Versorgung und Rehabilitation von Kriegsverletzten angeregt.
In seinem Vorstandsbericht gab Ronald Loot einen Überblick über die Aktivitäten der bestehenden Arbeitsgruppen der Zukunftsakademie. So trafen sich die Arbeitsgruppen „Zukunftsforen“, „Erzählcafés“, „Soziale Ökonomie“ und die AAL-Arbeitsgruppe „Zuhause.Gut.Vernetzt“. Sigrid Wetterau betonte als Vertreterin der Wirtschaftsförderung den Stellenwert der Kooperation mit der Zukunftsakademie. Besonders in den Bereichen Regionale Daseinsvorsorge und Soziale Ökonomie ergeben sich gemeinsame Planungs- und Handlungsfelder.


Der Erste Kreisbeigeordnete Dirk Noll berichtete unter der Überschrift „Ausblick nach 118 Tagen als Sozialdezernent“ über die aktuellen Herausforderungen und seine Sicht auf die Zukunftschancen des Landkreises.
Die Mitgliederversammlung wählte Dirk Noll als zusätzliches Mitglied und Vertreter der Kreisverwaltung in den Vorstand der Zukunftsakademie. Mit einem Lachen und den Worten „aus der Zukunftsgemeinde Friedewald kommend in die Zukunftsakademie des Landkreises“ nahm er die Wahl an. Seine Vorgängerin als Sozialdezernentin Elke Künholz wird dem Vorstand weiter angehören.

 

 

 (Die Teilnehmer*innen der Mitgliederversammlung 2022 vor dem Bürgersaal in Rotenburg a. d. Fulda)

 

 

!!! Die Erzählcafés brauchen engagierte Mitwirkende !!!

Seit dem Jahr 2010 entwickelten sich im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sogenannte "Erzählcafés" als eine Einrichtung der Zukunftsakademie Hersfeld-Rotenburg e.V.

Als ein vom Dialog lebendes Gespräch stellen Erzählcafés ein moderiertes, biografisches Rundgespräch dar und bieten die Möglichkeit, Menschen verschiedener Generationen und Kulturen zusammen zu führen, um über ihr Erlebtes und ihre Erfahrungen miteinander ins Gespräch zu kommen und sich mitzuteilen.

In den letzten Jahren wurden leider immer weniger Erzählcafés ins Leben gerufen und bestehende konnten zu einem großen Teil nicht mehr aufrecht erhalten werden. Aus diesem Grund riefen wir zu einem Treffen mit ehemaligen Aktiven der Erzählcafés auf, das am 24.07.2018 in der Hainbergklinik stattfand. Die Gruppe will sich nun in regelmäßigen Abständen in Form der "AG Erzählcafés" zusammenfinden, um die Idee und Durchführung von Erzählcafés im Landkreis wieder aufzunehmen - dazu suchen wir noch engagierte Mitstreiter*innen, die sich aktiv in die AG einbringen möchten und/oder gute Kontakte in ihre jeweilige Gemeinde haben.

Interessierte melden sich bitte per Mail oder direkt bei der neuen Koordinatorin der „Erzählcafés“ Frau Antonia Rösner unter der Tel.-Nr. 06621/87-4313.

 

 

!!! Fachbereichs Zukunftsforen !!!

Großartiges Zukunftsforum zum Thema
„Demokratisch – Solidarisch – Regional“
Solidarische Ökonomie als Chance für unsere Region
Am Montag, 18.02.2019 trafen sich ca. 100 Interessierte im Buchcafé Bad Hersfeld um sich Gedanken über Alternativen zu Supermarkt und Discounter zu machen,  ihr Konsumverhalten kritisch zu hinterfragen und Überlegungen zu naturverträglicheren und nachhaltigeren Veränderungen im Lebensstil anzustellen. Schon heute gibt es in unserer Region Möglichkeiten, in Betrieben zu kaufen, die ihre Produktion nach diesen Prinzipien ausrichten. Einige dieser Betriebe stellten sich im Rahmen dieser Veranstaltung vor.

Weitere Informationen zur Anmeldung und dem Ablauf finden sie hier!

 
Das 2. Zukunftsforum zum Thema "Flucht und Vertreibung" war ein voller Erfolg!
Die Veranstaltung am 25.06.2018 im Buchcafé Bad Hersfeld unter dem Titel

„Wie schaffen wir das? – Praktische Umsetzungen von Ideen der Integration“

hatte über engagierte 50 Besucherinnen und Besucher.

Weitere Informationen finden sie hier!

 

 

 

 

 Projekte

Seit dem Jahr 2015 beschäftigt sich eine aktive Unterarbeitsgruppe mit dem Thema: "alltagsunterstützenden Assistenzlösungen" (AAL).

  Weitere Informationen zum Projekt:

Infoflyer_AAL-HICS-2017.pdf    Diese Datei herunterladen (Infoflyer_AAL-HICS-2017.pdf)

 

Unter dem Motto „Zuhause.Gut.Vernetzt“ arbeiten viele regionalen Partner und Experten aus Pflege und Versorgung, der Seniorenbetreuung, Vertreter aus Handwerk und Dienstleistung, der Regionalentwicklung und ehrenamtlich Engagierte an einem Konzept für den Aufbau  eines regionales Versorgungs- und Dienstleistungsnetzwerk mit technischer Unterstützung.

Das Projekt hatte sich u. A. bei der "VITAL 2017" von

09. - 10.09.2017 in der Schildehalle Bad Hersfeld präsentiert. Weitere Informationen zur "Vital 2017" finden sie unter:

http://www.gesundheitsmessen-deutschland.de

 

Die Machbarkeitsstudie zum AAL- Projekt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg wird gefördert durch:

 

 

Jahresmotto 2014 / 2015:

 

"Vergangenheit gestaltet Zukunft"